Vietnamesischer Eierkaffee

Ein Hauch Kardamom ist nicht unbedingt vietnamtypisch, schmeckt aber großartig.
5
Aus essen & trinken 05/2019
Kommentieren:
Vietnamesischer Eierkaffee
Achim Ellmer, e&t Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Tassen
  • 6 Bio-Eigelb, 

    Kl. M

  • 90 g Kondensmilch, 

    gesüßte, dicke (z.B. von Longevity; Asia Laden; ersatzweise Milchmädchen)

  • 6 El Milch
  • 3 El Zucker
  • 5 Kardamomkapseln
  • 600 ml Filterkaffee, 

    starke vietnamesischer (z.B Trung Nguyen; Asia-Laden; ersatzweise normaler starke Filterkaffee)

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.

Nährwert

Pro Tasse 151 kcal
Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 8 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Eigelbe mit Kondensmilch, Milch und Zucker in einem runden Schlagkessel ver­rühren. Mit dem Schneebesen im heißen bis kochenden Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Creme in einer Küchenmaschine (oder mit den Quirlen des Handrührers) weitere 5 Minuten aufschlagen.

  • Kardamomsamen aus den Kapseln lösen und im Mörser sehr fein zerstoßen.

  • Tassen oder Gläser zur Hälfte mit der Eiercreme füllen. Mit dem heißen Kaffee auffüllen, dabei nicht umrühren (der Kaffee setzt sich unten ab, der Eierschaum steigt nach oben). Nach Geschmack mit Kardamom bestreuen und sofort servieren.

nach oben