Dorade vom Blech

Dorade vom Blech
Foto: Marie-Therese Cramer
Praktischer geht's nicht! Während Gemüse und Fisch im Ofen brutzeln, decken wir hübsch den Tisch.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 431 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Aubergine

Zucchini

Paprika (je 1 rote und gelbe)

Zwiebel

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

Tl Tl Kräuter der Provence (getrocknet)

Zehe Zehen Knoblauch

Doraden (à ca. 300 g)

Bio-Zitrone

Stiel Stiele Thymian

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Ofen mit einem Blech auf der mittleren Schiene auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Aubergine, Zucchini und Paprika putzen, 2 cm groß würfeln. Zwiebel in dünne Streifen schneiden. Alles mit 2 El Öl, etwas Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kräutern und durchgepresstem Knoblauch mischen.
  2. Fische innen und außen abspülen, trocken tupfen. Die Haut mit einem scharfen Messer auf beiden Seiten jeweils dreimal schräg einschneiden. Fische innen mit Salz und Pfeffer würzen. Von der Zitronenhälfte 4 Scheiben abschneiden. Jeweils 2 Zitronenscheiben und etwas Thymian in die Doraden stecken. Fische rundherum mit je 1 El Öl bestreichen, salzen und pfeffern.
  3. Gemüse gleichmäßig auf dem heißen Blech verteilen. Fisch daraufsetzen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25 Min. garen. Dazu passt Aioli.

Mehr Rezepte