Grießquark mit Nektarinen

Frisch gemacht: Omas Liebling schmückt sich mit Nektarinensalat.
4
Aus Für jeden Tag 8/2019
Kommentieren:
Grießquark mit Nektarinen
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 ml Milch
  • 4 El Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Salz
  • 70 g Hartweizengrieß
  • 250 g Quark, 

    20 % Fett

  • 3 Nektarinen, 

    reif

  • 3 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Kühl- und Marinierzeiten

Nährwert

Pro Portion 352 kcal
Kohlenhydrate: 52 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 8 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • In einem Topf die Milch mit 2 El Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz zum Kochen bringen. Grieß unterrühren, einmal aufkochen und bei milder Hitze 5 Min. quellen lassen. Dabei mehrfach umrühren. Grießbrei in eine Schüssel füllen, mit 1 El Zucker bestreuen, direkt auf der Oberfläche mit Klarsichtfolie abdecken und lauwarm abkühlen lassen.

  • Lauwarmen Grießbrei mit einem Schneebesen gut durchrühren, den Quark sorgfältig unterrühren.

  • Nektarinen halbieren, den Stein entfernen und die Hälften in dünne Spalten schneiden. Zitronensaft und 1 El Zucker verrühren, mit den Nektarinenspalten mischen und 1 Std. marinieren. Grießquark mit dem Nektarinensalat servieren.