Blaubeer-Malaga-Eis

Im sahnigen Eis verstecken sich Rumrosinen und getrocknete Blaubeeren. Und das Kompott passt auch hier wieder dazu.
0
Aus essen & trinken 08/2019
Kommentieren:
Blaubeer-Malaga-Eis
Achim Ellmer, e&t Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 30 g Rosinen, 

    oder Sultaninen

  • 3 El Malaga (spanischer Likör), 

    ersatzweise Madeira

  • 3 El Rum, 

    brauner

  • 400 ml Schlagsahne
  • 4 Eigelb, 

    Kl. M

  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 100 g Zucker
  • 10 g Blaubeeren, 

    gefriergetrocknet; Bioladen

  • 250 g Blaubeerkompott, 

    hier geht's zum Rezept

  • 40 g Mandelstifte, 

    geröstet

  • Außerdem: Eismaschine

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Gefrierzeit 40 Minuten plus Einweichzeit 12 Stunden

Nährwert

Pro Portion 442 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Rosinen in Wein und 2 El Rum mindestens 12 Stunden, oder über Nacht, einweichen. Sahne in einem Topf einmal aufkochen.

  • In einem Schlagkessel Eigelbe, Ei und Zucker mit den Quirlen des Handrührers 4-5 Minuten cremig schlagen. Wasser in einem Topf aufkochen, Hitze reduzieren. Heiße Sahne zur Eiermasse geben und gut verrühren. Die Masse über dem heißen Wasserbad mit einem Silikonschaber „zur Rose abziehen“: dazu Masse unter ständigem Rühren auf 75-80 Grad erhitzen, sodass sie bindet, aber nicht stockt. Eismasse vom Wasserbad nehmen, durch ein feines Sieb in einen Topf gießen, Masse in einem eiskalten Wasserbad kalt rühren.

  • Masse in der Eismaschine 30-40 Minuten (oder nach Bedienungsanleitung) gefrieren lassen. Kurz bevor sie cremig-fest gefroren ist, Rosinen mit 1 El der Einweichflüssigkeit, restlichen Rum und getrocknete Blaubeeren zugeben. Eis in der Eismaschine weitere 5-10 Minuten gefrieren lassen. In eine flache Schale füllen, mit Klarsichtfolie bedecken und 1 Stunde einfrieren.

  • Aus der Masse mit einem Eisportionierer Kugeln formen und mit etwas Kompott in Schalen anrichten. Mit Mandeln bestreuen.

nach oben