Antipasti-Spaghetti mit Mini-Frikadellen

Antipasti-Spaghetti mit Mini-Frikadellen
Foto: Matthias Haupt
Hackbällchen gesellen sich zu Zucchini, Aubergine, Tomaten und Pasta – ein Teller, der glücklich macht.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1180 kcal, Kohlenhydrate: 86 g, Eiweiß: 52 g, Fett: 64 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zweig Zweige Rosmarin

Knoblauchzehe

El El Olivenöl

Zucchini

Aubergine

Salz

Pfeffer

(kleine)

Ei (Kl. M)

ml ml Milch

Scheibe Scheiben Toastbrot

g g Hackfleisch (gemischt)

Tl Tl Oregano (getrocknet)

g g Spaghetti

g g Parmesan

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Rosmarinnadeln abstreifen und hacken. Knoblauch durchpressen. Beides mit 4 El Öl in einer großen Schüssel mischen.
  2. Zucchini und Aubergine putzen und 1,5 cm groß würfeln. Unter das Rosmarinöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Tomaten putzen, halbieren und mit den Schnittflächen nach unten neben das Gemüse auf das Blech setzen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10 Min. garen.
  3. Einen großen Topf voll Wasser zum Kochen bringen. Ei und Milch in einer Schüssel verquirlen. Toast in der Eiermilch einweichen. Hack zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano kräftig würzen. Alles gründlich mischen und zu walnussgroßen Bällchen formen. In einer heißen Pfanne mit 2 El Öl rundum hellbraun anbraten. Dann zum Gemüse auf das Blech geben und alles weitere 10 Min. garen.
  4. Inzwischen das kochende Wasser salzen und die Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest garen. Parmesan dünn hobeln oder reiben.
  5. Blech aus dem Ofen nehmen. Von den Tomaten die Haut abziehen und das Fruchtfleisch mit einem Pfannenwender grob zerstoßen. Dann alles in eine große Servierschüssel geben. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln tropfnass unter das Gemüse und die Hackbällchen mischen. Nach Bedarf Nudelwasser untermischen. Mit Pfeffer bestreuen und mit Parmesan servieren.

Mehr Rezepte