Bratwurstpfanne mit Apfelkompott

Süßer Kompott, knusprig gebratene Rosmarinkartoffeln und herzhafte Bratwurst – geniale Kombi! Genau das Richtige für kalte Tage.
2
Aus Für jeden Tag 09/2019
Kommentieren:
Bratwurstpfanne mit Apfelkompott
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 kg Äpfel, 

    säuerlich

  • 2 El Weißweinessig
  • 1 El Senfsaat, 

    hell

  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Apfelsaft
  • 800 g Kartoffeln, 

    festkochend

  • 3 El Öl
  • 4 Bratwürste, 

    grob

  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 Frühlingszwiebeln

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 612 kcal
Kohlenhydrate: 63 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 30 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Äpfel waschen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Mit Essig, Senfsaat, etwas Salz, Pfeffer und Apfelsaft in einen Topf geben. Aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 20 Min. köcheln lassen.

  • Kartoffeln schälen und ca. 1,5 cm groß würfeln, Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Kartoffeln darin bei mittlerer bis starker Hitze 15 Min. goldbraun braten, dabei mehrfach wenden.

  • Bratwurst in ca. 1,5 cm dicke Stücke schneiden, Rosmarinnadeln abzupfen und hacken, beides nach 15 Min. zu den Kartoffeln geben, salzen, pfeffern und weitere 10 Min. braten. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und das helle Grün in schräge, ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. In die Pfanne geben und 2 Min. mitbraten.

  • Apfelkompott mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken, evtl. nachwürzen und zur Bratwurstpfanne servieren.

nach oben