VG-Wort Pixel

Kartoffel-Lauch-Suppe mit Petersilien-Feta-Salat

Für jeden Tag 9/2019
Kartoffel-Lauch-Suppe
Foto: Matthias Haupt
Suppen Klassiker neu interpretiert: Das würzige Highlight auf der cremigen Suppe ist der mediterrane Petersilien-Feta-Salat.
Koch: Tim Mälzer
Fertig in 40 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 465 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
4
Portionen
500

g g Kartoffeln (mehligkochend)

1

Stange Stangen Lauch

5

El El Olivenöl

1

Knoblauchzehe

800

ml ml Gemüsebrühe

200

ml ml Schlagsahne

Salz

Pfeffer

0.5

Salatgurke

1

Zwiebel (rot)

1

Bund Bund Petersilie (glatt)

30

g g Oliven (schwarz (ohne Stein))

100

g g Feta

3

Tomaten

3

El El Zitronensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und grob würfeln. Lauch putzen, gründlich waschen, in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden.
  2. 3 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, Lauch und Knoblauch zugeben und andünsten. Kartoffeln zugeben und kurz mitdünsten. Brühe und Sahne zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20–25 Min. köcheln lassen.
  3. Suppe in einen Küchenmixer geben, sehr fein pürieren, würzig abschmecken und abkühlen lassen. Dann für mind. 3 Std. in den Kühlschrank stellen.
  4. Gurke längs vierteln, das weiche Innere abschneiden und Gurkenfleisch fein würfeln. Zwiebel fein würfeln, Petersilie abzupfen und grob hacken. Oliven abtropfen lassen. Feta grob zerkrümeln. Tomaten putzen und grob würfeln. Alles in einer Schüssel mit Zitronensaft und 2 El Olivenöl mischen. Mit Pfeffer und etwas Salz würzen und 1 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen.
  5. Suppe evtl. nochmals nachwürzen, in Schalen anrichten, etwas Petersilien-Feta-Salat darauf verteilen und mit dem restlichen Salat extra servieren.