VG-Wort Pixel

Beeren-Käsekuchen mit Keksboden

Für jeden Tag 9/2019
Beeren-Käsekuchen mit Keksboden
Foto: Matthias Haupt
Wir werden schwach! Und das ist bei dem Anblick auch kein Wunder. Wir servieren ein großes Stück Sommer auf leckerem Keksboden zum Kaffee.
Anne Haupt
Koch: Anne Haupt
Fertig in 40 Minuten plus Back- und Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
14
Stücke
220

g g Haferkekse (z.B. Hobbits)

90

g g Butter (weich)

150

g g Johannisbeeren (rot)

150

g g Himbeeren

150

g g Brombeeren

150

g g Heidelbeeren

500

g g Magerquark

200

g g Schmand

75

ml ml Öl

3

Eier (Kl. M)

150

g g Zucker

1

Pk. Pk. Sahnepuddingpulver

250

ml ml Milch

1

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein gerieben)

2

El El Zitronensaft

100

g g Beerenkonfitüre (ohne Stücke)

1

El El Puderzucker


Zubereitung

  1. Kekse in einem Blitzhacker fein zerkleinern, 2 El Brösel abnehmen und beiseitestellen. Butter in Stückchen in den Blitzhacker zugeben, nochmals sehr gut mixen, sodass sich die Zutaten verbinden. Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform geben und gut andrücken. 30 Min. kalt stellen.
  2. Beeren verlesen, Johannisbeeren von den Rispen streifen. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  3. Quark, Schmand, Öl, Eier, Zucker, Puddingpulver, Milch, Zitronenschale und -saft in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers gut verrühren. Zwei Drittel der Masse in die Springform geben, mit der Hälfte der Beeren bestreuen und mit der restlichen Quarkmasse bedecken. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 1 Std. backen. In der Form auf einem Gitter auskühlen lassen.
  4. Restliche Beeren und Konfitüre mischen, Kuchen vorsichtig aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte setzen. Mit den Beeren garnieren, mit den restlichen Bröseln bestreuen und mit Puderzucker bestäubt servieren.