Gefüllter Butternusskürbis

Butternusskürbis gefüllt mit Paprika, Tomate und Feta
Foto: Matthias Haupt
Paprika, Tomaten und Feta sind das i-Tüpfelchen auf dem gebackenen Kürbis.
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 484 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Butternusskürbis (klein (ca. 800 g))

El El Olivenöl

Salz

Zwiebel

Knoblauchzehe

rote Paprikaschote

Zucchini

g g Tomaten

Tl Tl Zucker

Tl Tl Tomatenmark

Tl Tl Oregano (getrocknet)

Pfeffer

Stiel Stiele glatte Petersilie

g g Feta

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Kürbis längs halbieren und mit einem Löffel entkernen. Mit den Schnittflächen nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Schnittflächen mit 1 El Öl beträufeln und salzen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 45 Min. garen.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Paprikaschote putzen und klein würfeln. Zucchini putzen, längs vierteln und den weichen Teil mit den Kernen abschneiden. Zucchini klein würfeln. Tomaten putzen und würfeln.
  3. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig braten. Paprika und Zucchini zugeben und 3 Min. mitbraten, mit Salz und Zucker würzen. Tomatenmark kurz mitbraten. Tomaten, Oregano und 100 ml Wasser zugeben, erhitzen und zugedeckt 5 Min. bei mittlerer Hitze schmoren. Mit Salz, Zucker und Pfeffer ab- schmecken und gegebenenfalls warm halten.
  4. Petersilienblättchen fein hacken. Kürbis aus dem Ofen nehmen und auf Teller geben. Mit dem Gemüseragout füllen. Feta grob zerbröseln und mit der Petersilie darüberstreuen. Mit 1 El Olivenöl beträufelt servieren.