Kartoffel-Fenchel-Cremesuppe mit geräucherter Forelle

Das cremige Süppchen wird mit Räucherforelle, Back­erbsen und Fenchelgrün getoppt.
9
Aus Für jeden Tag 10/2019
Kommentieren:
Kartoffel-Fenchel-Cremesuppe mit geräucherter Forelle
Anne Haupt
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 300 g Kartoffeln, 

    mehligkochend

  • 1 Fenchelknolle, 

    ca. 400 g

  • 1 Zwiebel
  • 2 El Olivenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Tl Zitronensaft
  • 100 g geräucherte Forelle
  • 50 g Backerbsen

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 591 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 38 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen. Fenchel putzen, dabei den Strunk keilförmig herausschneiden. Fenchelgrün beiseitelegen. Kartoffeln, Fenchel und Zwiebel grob würfeln und im Öl andünsten. Brühe zugeben, zugedeckt aufkochen und 15 Min. weich garen.

  • 100 g Schmand zum Gemüse geben und alles mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

  • Fenchelgrün grob hacken. Forellenfilets grob zerzupfen. Suppe mit restlichem Schmand, Forellenfilets, Fenchelgrün und Backerbsen servieren.