VG-Wort Pixel

Kartoffel-Fenchel-Cremesuppe mit geräucherter Forelle

Für jeden Tag 10/2019
Kartoffel-Fenchel-Cremesuppe mit geräucherter Forelle
Foto: Matthias Haupt
Das cremige Süppchen wird mit Räucherforelle, Back­erbsen und Fenchelgrün getoppt.
Anne Haupt
Koch: Anne Haupt
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 591 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
2
Portionen
300

g g Kartoffeln (mehligkochend)

1

Fenchelknolle (ca. 400 g)

1

Zwiebel

2

El El Olivenöl

800

ml ml Gemüsebrühe

200

g g Schmand

Salz

Pfeffer

3

Tl Tl Zitronensaft

100

g g geräucherte Forelle

50

g g Backerbsen

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen. Fenchel putzen, dabei den Strunk keilförmig herausschneiden. Fenchelgrün beiseitelegen. Kartoffeln, Fenchel und Zwiebel grob würfeln und im Öl andünsten. Brühe zugeben, zugedeckt aufkochen und 15 Min. weich garen.
  2. 100 g Schmand zum Gemüse geben und alles mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  3. Fenchelgrün grob hacken. Forellenfilets grob zerzupfen. Suppe mit restlichem Schmand, Forellenfilets, Fenchelgrün und Backerbsen servieren.