Kartoffel-Kürbis-Gratin mit Kasseler

Kartoffel-Kürbis-Gratin mit Kasseler
Foto: Matthias Haupt
Mit Kasseler schwimmen unsere Saisonlieblinge auf der perfekten Sahnewelle.
Anne Haupt
Koch: Anne Haupt
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 645 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Butternusskürbisse

g g Kartoffeln (festkochend)

ml ml Schlagsahne

ml ml Milch

Tl Tl Majoran (getrocknet)

Salz

Pfeffer

g g Kasseler-Aufschnitt

g g Parmesan

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kürbis halbieren, entkernen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Sahne, Milch und Majoran aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln zugeben und 3 Min. köcheln lassen. Dabei mehrfach umrühren, damit die Kartoffeln nicht am Topfboden ansetzen.
  3. Kürbis unter die Kartoffeln mischen. Masse in eine gefettete Quiche-Form (26 cm Ø) geben. Kasselerscheiben dazwischen- setzen. Parmesan fein reiben und darüberstreuen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 35–40 Min. backen. Gratin 5 Min. in der Form ruhen lassen.

Mehr Rezepte