Kartoffel-Kürbis-Gratin mit Kasseler

Mit Kasseler schwimmen unsere Saisonlieblinge auf der perfekten Sahnewelle.
4
Aus Für jeden Tag 10/2019
Kommentieren:
Kartoffel-Kürbis-Gratin mit Kasseler
Anne Haupt
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 750 g Butternusskürbis
  • 750 g Kartoffeln, 

    festkochend

  • 300 ml Schlagsahne
  • 250 ml Milch
  • 1 Tl Majoran, 

    getrocknet

  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Kasseleraufschnitt
  • 50 g Parmesan

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 645 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 47 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kürbis halbieren, entkernen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  • Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Sahne, Milch und Majoran aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln zugeben und 3 Min. köcheln lassen. Dabei mehrfach umrühren, damit die Kartoffeln nicht am Topfboden ansetzen.

  • Kürbis unter die Kartoffeln mischen. Masse in eine gefettete Quiche-Form (26 cm Ø) geben. Kasselerscheiben dazwischen- setzen. Parmesan fein reiben und darüberstreuen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 35–40 Min. backen. Gratin 5 Min. in der Form ruhen lassen.