Kürbis-Walnuss-Pasta

Mit Walnüssen an seiner Seite wird der Kürbis zum gesunden Gute-Laune-Essen
7
Aus Für jeden Tag 10/2019
Kommentieren:
Kürbis-Walnuss-Pasta
Anne Haupt
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 rote Zwiebeln
  • 50 g Walnusskerne
  • 1 El Walnussöl
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Schlagsahne
  • 200 g Nudeln, 

    (z.B. Spirelli)

  • 6 Stiele Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 1078 kcal
Kohlenhydrate: 106 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 58 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kürbis putzen, entkernen und mit Schale erst in ca. 3 cm breite Spalten, dann quer in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Walnusskerne grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett anrösten und auf einem Teller abkühlen lassen.

  • Walnussöl und Öl in einer Pfanne erhitzen, Kürbis und Zwiebeln darin 5 Min. andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Brühe und Sahne zugeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen.

  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Petersilienblättchen abzupfen und hacken. Nudeln abgießen, dabei ca. 150 ml Kochwasser auffangen. Die Nudeln mit dem Kochwasser unter den Kürbis mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Walnüssen und Petersilie bestreut servieren.

nach oben