VG-Wort Pixel

Schinken-Nudelauflauf

Für jeden Tag 10/2019
Nudel-Schinkenauflauf
Foto: Matthias Haupt
Der Klassiker: Schinken, Erbsen und Nudeln brutzeln unter der Käsehaube zum Hochgenuss.
Anne Lucas, e&t-Koch
Koch: Anne Lucas
Fertig in 20 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 596 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen
120

g g Kochschinken (in Scheiben)

100

g g mittelalter Gouda

2

El El Semmelbrösel

4

Eier (Kl. M)

200

ml ml Schlagsahne

100

ml ml Milch

Salz

Pfeffer

Muskat

0.5

El El Butter

250

g g Hörnchennudeln

400

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Zubereitung

  1. Kochschinken in 1 cm große Würfel schneiden. Gouda grob raspeln und mit Semmelbröseln mischen. Eier in einer Schüssel mit Sahne und Milch verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
  2. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eine Auflaufform (ca. 25x15 cm) mit Butter fetten. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Erbsen gegen Ende der Garzeit zugeben und 1 Min. mitkochen. Nudel-Erbsen-Mischung abgießen, gut abtropfen lassen und in die Auflaufform geben. Schinken untermischen und die Eiersahne gleichmäßig darübergießen. Mit Käse-Semmelbrösel-Mischung bestreuen.
  3. Auflauf im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 40–45 Min. backen. Evtl. gegen Ende der Backzeit mit Backpapier abdecken. Kurz ruhen lassen.