Spinat-Broccoli-Nudelauflauf

Nudelauflauf gehört klar in die Kategorie Lieblingsessen. Mit Broccoli und Spinat werden nicht nur Veggies satt und glücklich!
19
Aus Für jeden Tag 10/2019
Kommentieren:
Spinat-Broccoli-Nudelauflauf
Anne Lucas, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 g Rahmspinat, 

    tiefgekühlt

  • 100 ml Schlagsahne
  • 100 ml Milch
  • 350 g Broccoli
  • 70 g Parmesan, 

    gerieben

  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 250 g Muschelnudeln
  • 40 g mittelalter Gouda, 

    gerieben

Zeit

Arbeitszeit: 55 Min.

Nährwert

Pro Portion 511 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Spinat in der Sahne und Milch bei milder Hitze im Topf langsam auftauen lassen. Broccoli putzen und in Röschen teilen.

  • Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Spinat-Sahne-Mischung aufkochen. Die Hälfte des Parmesans unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

  • Nudeln im Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Broccoli 2 Min. vor Ende der Garzeit zugeben und mitgaren. Nudel-Broccoli-Mischung abgießen, gut abtropfen lassen und in eine Auflaufform (25 cm Ø) geben. Spinat untermischen, alles mit restlichem Parmesan und Gouda be­streuen. Auflauf im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25–30 Min. backen.