Graupen-Rote-Bete-Bowl

Tim serviert einen Mix aus Lachs, rotem Gemüse und Graupen. Wie immer hübsch sortiert und mit vielen gesunden Nährstoffen. Knusprige Zwiebeln und Meerrettich-Dressing geben der Bowl extra viel Aroma.
1
Aus Für jeden Tag 10/2019
Kommentieren:
Graupen-Rote-Bete-Bowl
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 150 g Perlgraupen, 

    fein

  • Salz
  • 1 rote Zwiebel, 

    klein

  • 200 ml Maiskeimöl
  • 3 El Weißweinessig
  • 3 El Olivenöl
  • 3 Tl Tafelmeerrettich
  • Pfeffer
  • 250 g gekochte Rote Bete, 

    (vakuumiert)

  • 150 g Radicchio
  • 300 g Lachsfilets

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 832 kcal
Kohlenhydrate: 64 g
Eiweiß: 40 g
Fett: 42 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Graupen in reichlich leicht gesalzenem Wasser 20–25 Min. weich garen. Graupen abgießen und kurz abspülen.

  • Rote Zwiebel in dünne Ringe hobeln. Maiskeimöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin 3–5 Min. goldbraun ausbacken. Zwiebeln mit einer Schaumkelle herausnehmen, sofort salzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Inzwischen Essig, 2½ El Olivenöl und 1 Tl Meerrettich verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Rote Bete in Würfel schneiden. Radicchio putzen und in Streifen schneiden. Rote Bete und Radicchio mit jeweils 1 El Vinaigrette marinieren.

  • Lachs im restlichen Öl in einer Pfanne kräftig anbraten, wenden und bei mittlerer Temperatur 4–5 Min. garen. Den Lachs auf einen Teller geben und mit zwei Gabeln zerzupfen.

  • Graupen, Rote Bete, Lachs und Radicchio in zwei Schalen geben. Mit Vinaigrette, Zwiebeln und restlichem Meerrettich anrichten.