VG-Wort Pixel

Zitronenhähnchen mit Gemüse

Für jeden Tag 10/2019
Zitronenhähnchen im Ganzen auf einem Gemüsebett
Foto: Matthias Haupt
Mit Zitrone und Knoblauch im Bauch, Würzöl auf der Haut und auf dem Gemüsebett landet das Huhn aromatisch auf dem ersten Platz.
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 434 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Brathähnchen (ca. 1,4 kg)

Salz

Pfeffer

Zwiebeln

Bio-Zitrone

Knoblauchzehen

Tl Tl Fenchelsaat

El El Olivenöl

g g Möhren

kg kg Blumenkohl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Das Hähnchen trocken tupfen und von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln in Spalten schneiden.
  2. Zitrone und Knoblauchzehen in etwas kochendem Salzwasser 12 Min. vorgaren. Abgießen und die Zitrone mit einem Holzspieß mehrmals einstechen. Zitrone und Knoblauch in das Hähnchen geben. Hähnchen mit Küchengarn verschließen.
  3. Fenchelsaat im Mörser grob zerstoßen, mit Salz, Pfeffer und Öl mischen. Das Hähnchen mit der Hälfte des Würzöls einstreichen, mit Zwiebeln auf ein Blech geben und im heißen Ofen im unteren Drittel 45 Min. garen.
  4. Inzwischen Möhren schälen und in Stifte schneiden. Blumenkohl putzen und in Röschen teilen. Beides mit restlichem Würzöl mischen. Gemüse mit auf das Blech geben. Alles weitere 45 Min. garen.
  5. Hähnchen aus dem Ofen nehmen. Küchengarn entfernen. Zitrone und Knoblauch herausnehmen.
Tipp Tipp: übrig gebliebenes Hühnchen und Gemüse kann zum Beispiel als Pita-Füllung Verwendung finden. Das Rezept für Pita-Fladen finden Sie hier.