Engelsaugen

Engelsaugen, auch Husarenkrapfen genannt, sind ein echter Plätzchen-Klassiker. Hier finden Sie ein köstliches Engelsaugen-Rezept!
1
Aus Für jeden Tag 12/2005
Kommentieren:
Engelsaugen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 50 Stück
  • 125 g Butter, 

    zimmerwarm, nicht zu weich

  • 50 g Zucker
  • 1 Tl Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb, 

    (Kl. M)

  • 175 g Mehl
  • 50 g Mandelkerne, 

    gemahlen

  • 2 El Puderzucker
  • 200 g Johannisbeer-Gelee, 

    Rot

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Stück 55 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Fett: 3 g

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Verkneten Sie Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers. Arbeiten Sie das Eigelb kurz unter, geben Sie die gemahlenen Mandelkerne zu. Verkneten Sie alles zu einem glatten Teig. Wickeln Sie den Teig in Folie und stellen Sie ihn 2 Stunden kalt.

  • Formen Sie aus dem Teig mit leicht bemehlten Händen kirschgroße Kugeln. Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und setzten Sie die Kugeln darauf. Drücken Sie mit dem Ende eines Kochlöffels Mulden in die Kugeln. Dabei den Kochlöffel immer wieder in etwas Mehl drücken.

  • Backen Sie die Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10 Min. lang. Lassen Sie die Engelsaugen abkühlen und bestäuben Sie sie mit Puderzucker. Erwärmen Sie das Johannisbeergelee und füllen Sie es mit einem Teelöffel in die Mulden der Plätzchen. Wenn das Gelee fest ist, sind die Engelsaugen fertig.

Zur Inspiration

Plätzchen
Plätzchen sind echte Allrounder, denn sie passen zu jeder Jahreszeit. Und wer kann schon einem bunten Plätzchenteller mit süßem Gebäck widerstehen? Hier finden Sie leckere Rezepte rund um Plätzchen, Kekse oder Cookies.
Bunter Plätzchen-Teller
Ob Plätzchen-Klassiker wie Makronen und Vanillekipferl, schnelle Plätzchen, gefüllte, mit besonderen Zutaten oder möglichst kalorienarm: Finden Sie hier viele Inspirationen für den Plätzchenteller.
Heidesand
Heidesand hat einen verführerischen Buttergeschmack und schmeckt wunderbar mürbe. Mit etwas Geduld und unseren Tipps gelingt der Heidesand Teig so gut, dass die Plätzchen auf der Zunge zergehen.
Vanillekipferl
Fein-mürbe und wunderbar aromatisch bleiben Vanillekipferl nicht lange auf dem Plätzchenteller liegen. Hier finden Sie unsere schönsten Vanillekipferl-Rezepte und viele Tipps, wie die feinen Plätzchen garantiert gelingen!
nach oben