Avocado-Hummus mit Koriander

Hummus gibt's mittlerweile überall im Kühlregal – doch selbst gemacht schmeckt die Kichererbsenpaste noch mal so gut.
1
Aus Für jeden Tag 9/2019
Kommentieren:
Avocado-Hummus mit Koriander
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 130 g Kichererbsen, 

    getrocknet

  • 1 Tl Kreuzkümmelsaat
  • 1 Tl Natron
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 El Zitronensaft
  • 3 El Tahini, 

    (Sesampaste)

  • Salz
  • 6 El Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1 Avocado, 

    reif

  • 2 El Limettensaft
  • 5 Stiele Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Einweich- und Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 388 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 28 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kichererbsen in einer Schüssel mit reichlich kaltem Wasser bedecken und über Nacht einweichen.

  • Kreuzkümmel in einer Pfanne rösten, bis er zu duften beginnt. Abkühlen lassen und im Mörser fein zerstoßen. Kichererbsen abgießen und gut abtropfen lassen. In einem Topf erhitzen, bis das restliche Einweichwasser verdampft ist. 1 l Wasser zugeben.

  • Natron und Knoblauch zugeben und ca. 40 Min. weich kochen.

  • Kichererbsen abgießen und gut abtropfen lassen. Mit Zitronensaft, Tahini, Kreuzkümmel, Salz, 4 El Olivenöl und 3 El heißem Wasser in ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Abkühlen lassen.

  • Avocado vierteln und den Kern entfernen. Fruchtfleisch schälen, mit dem Limettensaft zum Hummus geben und mitpürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Koriandergrün grob hacken. Zwei Drittel davon zum Hummus geben und kurz mitpürieren. Mit 2 EL Öl beträufeln und mit restlichem Koriander bestreut servieren.

  • Tipp: Passt gut zu Chili con Carne, als Dip zu Chips oder zu Tomaten.