Estragon-Seelachs mit Römersalat

Dieses Rezept ist ein toller Fang, denn Seelachsfilet wird knusprig ausgebacken in einer feinen Panade aus Panko-Bröseln und Estragon. Bunt und knackig kommt der Salat mit vielen Kernen daher.
0
Aus essen & trinken 08/2019
Kommentieren:
Estragon-Seelachs mit Römersalat
Marcel Stut, e&t-Koch
Koch des Rezepts
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Bund Estragon
  • 40 g Panko-Brösel, 

    aus dem Asia-Laden

  • 500 g Seelachsfilets, 

    ohne Haut; küchenfertig

  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 El Leinsamen
  • 1 El Kürbiskerne
  • 1 El Sonnenblumenkerne
  • 1 Römersalat, 

    ca. 300 g

  • 2 Möhren
  • 6 Radieschen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 150 g Crème fraîche
  • 80 ml Zitronensaft
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • 1 El Senf, 

    grober

  • Zucker
  • 50 g Butterschmalz

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 507 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Estragonblätter von den Stielen abzupfen. 2/3 vom Estragon und 30 g Panko-Brösel im Blitzhacker fein pürieren. Restliche Panko- Brösel untermischen. Fisch in 12 Stücke schneiden, mit Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch in der Panko-Mischung wenden und 10 Minuten kalt stellen.

  • Leinsamen, Kürbis- und Sonnenblumenkerne in der Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und mit 1 Prise Salz im Mörser grob zerstoßen.

  • Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Möhren putzen, schälen und mit dem Sparschäler in Streifen schneiden. Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Restliche Estragonblätter fein schneiden.

  • Crème fraîche, Zitronensaft, 1-2 El Wasser, Zitronenschale, Senf und Estragon verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.

  • Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fischstücke darin portionsweise 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze rundum braten. Fischstücke auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Salat, Möhren, Radieschen und Frühlingszwiebeln mit Dressing mischen und mit Samen und Kernen bestreuen. Zum Fisch servieren.

nach oben