Spaghetti mit Edamame-Pesto

Unser veganes Nudelgericht unternimmt eine kleine Reise nach Asien und lädt Sojabohnenkerne, Shiitakte-Pilze und exotisches Koriandergrün mit ein.
4
Aus essen & trinken 08/2019
Kommentieren:
Spaghetti mit Edamame-Pesto
Marcel Stut, e&t-Koch
Koch des Rezepts
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Salz
  • 1 Bund Koriandergrün
  • Limettensaft, 

    von 1 Limette, ca. 30 ml

  • 60 ml Distelöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • Pfeffer
  • 75 ml Olivenöl
  • 200 g Zuckerschoten
  • 200 g Shiitake-Pilze
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Chilischote
  • 400 g Spaghetti
  • 2 El Sojasauce
  • Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 796 kcal
Kohlenhydrate: 84 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 37 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Edamame in kochendem Salzwasser 1 Minute garen, im Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. 4 Stiele Koriander beiseitestellen, restliche Stiele grob schneiden und mit 100 g Edamame, Miso, Limettensaft, 40 ml Distelöl, 30-40 ml Wasser und 2 Knoblauchzehen in der Küchenmaschine fein pürieren. Mit Pfeffer würzen und das Olivenöl untermischen.

  • Zuckerschoten putzen, waschen und grob schneiden. Pilze putzen, größere halbieren. Restlichen Knoblauch fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Chili putzen, entkernen und fein hacken.

  • Nudeln nach Packungsanweisung in reich­lich kochendem Salzwasser bissfest garen.

  • Inzwischen restliches Distelöl in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin 2-3 Minuten scharf anbraten. Restlichen Knoblauch, Zuckerschoten und die Hälfte der Frühlingszwiebeln zugeben, 1-2 Minuten mitbraten. Restliche Edamame zugeben, mit Sojasauce und 40 ml Wasser ablöschen und mit Pfeffer und 1/2 Tl Zucker würzen. Warm stellen.

  • Nudeln in ein Sieb abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Eda­mame-Pesto in einer Schale mischen, gegebenenfalls etwas Nudelwasser zugeben. Mit der Pilzmischung und dem beiseite­gestellten Koriander garnieren und servieren.

nach oben