Französische Baguette-Stulle mit Ölsardinen

essen & trinken 11/2019
Französische Baguette-Stulle mit Ölsardinen
Foto: Julia Hoersch
Die Opulente: mit würziger Oliven-Tapenade, Gurke, Tomate, Ei und Ölsardinen mediterran bestückte Baguette-Hälften à la niçoise.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 820 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Eier (Kl. M)

g g Crème fraîche

g g schwarze Tapenade (Olivenpaste)

Blatt Blätter Salat (z.B. dunkler Eichblattsalat)

g g Tomaten

Bio-Mini-Salatgurken (à 300 g)

Baguettes (schlanke, à 250 g)

Salz

Piment d'Espelette

Dose Dosen Ölsardinen (à 84 g Abtropfgewicht)

Beet Beete Gartenkresse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eier anstechen und in kochenden Wasser 10 Minuten hart kochen. Eier abschrecken, abkühlen lassen und pellen. Crème fraîche und Tapenade verrühren und beiseitestellen.
  2. Salat waschen, trocken schleudern und in feine Streifen schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen. Tomaten in Scheiben schneiden. Gurken waschen, in dünne Scheiben hobeln.
  3. Baguettes längst halbieren, die Schnittflächen mit Oliven-Crème-fraîche bestreichen. Mit Salatstreifen, Tomaten- und Gurkenscheiben belegen.
  4. Eier am besten mit dem Eierschneider in Scheiben schneiden, auf die Baguette-Hälften verteilen, mit Salz und Piment d’Espelette würzen. Ölsardinen mithilfe von 2 Gabeln filettieren, Mittelgräte entfernen und die Filets auf die Baguettes verteilen.
  5. Kresse vom Beet schneiden, auf die Baguettes streuen und servieren.