Fischpäckchen mit Zucchini

Gut eingefangen: In dem Papiertresor geht nichts vom guten Geschmack verloren.
1
Aus Für jeden Tag 10/2019
Kommentieren:
Fischpäckchen mit Lachs und Zucchini
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Lachsfilets, 

    à ca. 160 g

  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Zucchini
  • 2 El Butter
  • Salz
  • 4 Stiele Estragon
  • rosa Pfefferbeeren
  • 4 El Oliven, 

    schwarz und grün

  • 2 El Olivenöl
  • 1 Baguette, 

    klein

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 255 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 33 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

  • Fisch abspülen, trocken tupfen. Von der Zitrone mit dem Zestenreißer etwas Schale abziehen. Frucht halbieren, eine Hälfte auspressen, die andere in Scheiben schneiden. Fisch mit Zitronensaft beträufeln. Zucchini in Scheiben schneiden.

  • 2 Bögen Backpapier (ca. 60x30 cm) zuschneiden, zur Hälfte falten (das Papier liegt doppelt). Bögen in der Mitte mit Butter bestreichen, je ein Filet darauflegen, salzen, mit Zucchini und Zitronenscheiben belegen.

  • Estragonblättchen abzupfen. Pfefferbeeren zerdrücken. Beides über den Fisch streuen. Oliven da­rauf verteilen, mit Olivenöl beträufeln. Papier zu Päckchen falten und auf einem Blech im heißen Ofen 20 Min. backen. Päckchen öffnen und mit Zitronenschale bestreuen. Mit Baguette servieren.