Stracciatella-Tiramisu

Aber bitte mit Frucht: Zwischen den cremig-fluffigen Schichten steckt saftiger Apfel.
6
Aus Für jeden Tag 10/2019
Kommentieren:
Stracciatella-Tiramisu
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 3 Äpfel
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 El Zucker
  • 8 Schaumküsse mit Schokoüberzug
  • 250 g Mascarpone
  • 500 g Magerquark
  • 1 Schokokuchen, 

    ca. 350 g (Fertigprodukt)

  • 80 ml Espresso
  • 2 El Kakaopulver

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 531 kcal
Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in 1 cm breite Spalten schneiden. In einem Topf mit Zitronensaft, 2 El Wasser und Zucker aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 5–10 Min. weich schmoren. Umfüllen und vollständig abkühlen lassen.

  • Von den Schaumküssen die Waffeln entfernen. Schaummasse mit Mascarpone und Quark glatt rühren. Schoko-Kuchen in 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Hälfte davon in eine Auflaufform (ca. 26x16 cm) legen. Mit der Hälfte des Espressos beträufeln. Die Hälfte der Quarkmasse und das Apfelkompott darauf verteilen. Übrige Kuchenscheiben darauf verteilen und mit Espresso beträufeln. Mit übriger Quarkmasse bestreichen und 1 Std. kalt stellen. Mit Kakaopulver bestreut servieren.

nach oben