Graupensalat mit Kürbis und Basilikum

Graupensalat mit Kürbis, Bohnen und Tomaten in einer Salatschüssel
Foto: Julia Hoersch
Saftige Kirschtomaten und gerösteter Kürbis in Piment-Öl-Marinade bilden die Highlights inmitten zarter Perlgraupen.
Fertig in 1 Stunde 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 506 kcal, Kohlenhydrate: 52 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Lorbeerblätter (frisch)

Salz

g g Perlgraupen

Pimentkörner

El El Olivenöl

Hokkaido-Kürbis (klein, ca. 600 g)

g g Kirschtomaten (z.B. Honigtomaten)

g g breite Bohnen (Stangenbohnen)

Bund Bund Frühlingszwiebel (schlank)

El El Rotweinessig

El El Mineralwasser (still)

Tl Tl mittelscharfer Senf

El El Sojasauce

El El Kapern (Nonpareilles)

g g Kerne (Sonnenblumen, Kürbis,etc) (Kernmischung, z.B. Alnatura "Salatkern-Mix")

Stiel Stiele Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Lorbeerblätter mehrfach einschneiden und mit 750 ml Wasser aufkochen. Wasser salzen, Graupen zugeben und nach Packungsanweisung garen.
  2. Inzwischen Pimentkörner mit etwas Salz im Mörser fein zerstoßen und mit 4 El Öl in einer großen Schüssel mischen. Kürbis putzen, waschen, vierteln und entkernen. Viertel in je 3—4 Spalten schneiden und mit der Piment-Öl-Mischung mischen.
  3. Kürbisspalten auf der runden Seite aufrecht auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 20 Minuten rösten. Kirschtomaten in der Schüssel mit der restlichen Ölmischung wenden und beiseitestellen.
  4. Inzwischen Bohnen putzen, waschen, in 5 cm lange Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser 8—10 Minuten bissfest garen. In ein Sieb abbgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Graupen in einem Sieb abschrecken und abtropfen lassen, Lorbeerblätter entfernen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, das Hellgrüne schräg in feine Ringe schneiden und beiseitestellen. Das Weiße fein würfeln und in einem Sieb mit kochend heißem Wasser überbrühen, abschrecken und abtropfen lassen.
  5. Kirschtomaten zum Kürbis auf das Backblech geben und zusammen weitere 10 Minuten backen.
  6. Essig, Wasser, Senf, Sojasauce und etwas Salz in eine große Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren, restliches Öl unterschlagen. Frühlingszwiebelwürfel, Kapern und Bohnen untermischen. Graupen unterheben. Kürbis und Kirschtomaten vorsichtig untermischen. Salat 45 Minuten durchziehen lassen.
  7. Inzwischen Kernmischung in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Basilikumblätter abzupfen und grob zerzupfen. Beiseitegestellte Frühlingszwiebelringe, Basilikum und Kernmischung unter den Salat heben und servieren.

Mehr Rezepte