VG-Wort Pixel

Venusmuscheln im Sherry-Sud

essen & trinken 11/2019
Venusmucheln im Sherry-Sud im Keramiktopf
Foto: Jorma Gottwald
Wohlig wärmende Angelegenheit: Zarte Venusmuscheln baden in einem würzigen Sud. Sherry bildet das i-Tüpfelchen.
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 462 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
2
Portionen
1.5

kg kg Venusmuscheln (ersatzweise auch Miesmuscheln)

2

Scheibe Scheiben Parmaschinken (ca. 30 g)

3

Knoblauchzeh

3

Schalotten

20

g g Ingwer (frisch)

2

Frühlingszwiebeln

1

rote Pfefferschote

1

Bund Bund Koriander (ca. 30 g)

3

El El Öl (z.B. Maiskeimöl)

1

El El Muscovado-Zucker (ersatzweise Brauner Zucker)

2

El El Austernsauce

1

El El Sojasauce

150

ml ml trockener Sherry

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen, 1 Tl Salz zugeben und die Muscheln 15–20 Minuten zum Entsanden hineinlegen. Wasser dabei mehrmals wechseln.
  2. Inzwischen Schinken, Knoblauch und Schalotten fein würfeln. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. Pfefferschote putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Koriander mit zarten Stielen grob schneiden.
  3. Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Schinken, Pfefferschote und Ingwer zugeben, 2 Minuten mitdünsten. Zucker und Austernsauce zugeben, kurz weiterdünsten. Mit Sojasauce und Sherry ablöschen, aufkochen.
  4. Muscheln abtropfen lassen, offene und beschädigte entfernen. Muscheln mit je der Hälfte der Frühlingszwiebeln und des Korianders zum Sherry-Sud geben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten garen, bis sich alle Muscheln geöffnet haben, geschlossene entfernen.
  5. Muscheln mit restlichem Koriander und restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen, pfeffern und servieren. Dazu passt Baguette.