VG-Wort Pixel

Pasta mit Schwarzkohl und Chili

essen & trinken 11/2019
Pasta mit Schwarzkohl und Chili
Foto: Jorma Gottwald
Die mit Chili gekochte Schwarzkohl-Tomaten-Sauce hat's in sich! Der cremig weiche Mozzarella sorgt gekonnt für Ausgleich.
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 672 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Schwarzkohl (ersatzweise junger Grünkohl)

g g Zwiebeln

Knoblauchzehe

Chilischoten (getrocknet)

El El Olivenöl

Dose Dosen Tomaten (geschält, à 400 g Füllmenge)

Tl Tl Zucker

Salz

Pfeffer

Stiel Stiele krause Petersilie

Tl Tl Oregano (getrocknet)

g g Penne Rigate

Mozzarella (125 g)


Zubereitung

  1. Schwarzkohl putzen und die Blätter von den Blattrippen streifen. Kohl waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch würfeln. Chilis grob zerbrechen.
  2. 2 El Öl in einem Topf erhitzen, Schwarzkohl darin bei starker Hitze unter Rühren 4–5 Minuten anbraten. Aus dem Topf nehmen.
  3. Weitere 3 El Öl in dem Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Chili zugeben und kurz mitdünsten. Tomaten und Kohl zugeben, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Sauce halb zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen lassen.
  4. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Oregano und die Hälfte der Petersilie nach 5 Minuten zur Sauce geben, Sauce fertig garen.
  5. Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest garen. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln zur Sauce geben, nach Geschmack mit Nudelwasser auffüllen, 1–2 Minuten weitergaren.
  6. Mozzarella in kleine Stücke zupfen. Nudeln mit Mozzarella anrichten, mit restlicher Petersilie bestreuen und mit restlichem Öl beträufeln.