VG-Wort Pixel

Ribollita mit Knoblauch-Croûtons

Für jeden Tag 11/2019
Ribollita mit Thymian-Knoblauch-Croûtons und geriebener Parmesan
Foto: Jorma Gottwald
Der italienische Bohneneintopf mit Fenchelsaat und Tomatenwürze wärmt nicht nur Veggies
Anne Haupt
Koch: Anne Haupt
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 530 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Tl Tl Fenchelsaat

25

g g Tomaten (getrocknet)

3

Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

150

g g Möhren

200

g g Kartoffeln

150

g g Staudensellerie

2

Dose Dosen weiße Bohnen (kleine (à 250 g Abtropfgewicht))

5

El El Olivenöl

6

Stiel Stiele Thymian

1

l l Gemüsebrühe

150

g g Ciabatta (altbacken)

40

g g Parmesan

1.5

El El Butter

Salz

Pfeffer

Zucker

2

Spritzer Spritzer Zitronensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fenchelsaat im Mörser grob zerstoßen. Tomaten, Zwiebeln und 1 Knoblauchzehe fein würfeln. Möhren und Kartoffeln schälen. Sellerie entfädeln. Alles ½ cm groß würfeln. Bohnen über einem Sieb abgießen, abspülen und abtropfen lassen.
  2. 3 El Öl in einem Topf erhitzen. Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Möhren, Sellerie, Kartoffeln und 2 Stiele Thymian zugeben und 4 Min. mitdünsten. Brühe zugießen, aufkochen und 10 Min. kochen.
  3. Ciabatta in Stückchen zupfen. Die zweite Knoblauchzehe halbieren. Restliche Thymianblättchen abzupfen. Parmesan reiben. Butter in einer Pfanne schmelzen. Ciabatta mit Knoblauch und Thymian darin bei mittlerer Hitze goldbraun rösten und salzen.
  4. Bohnen in den Eintopf geben, 3 Min. mitkochen. Eintopf mit Salz, reichlich Pfeffer, 1–2 Prisen Zucker und Zitronensaft würzen. Eintopf mit 2 El Öl beträufeln. Mit Croûtons und Parmesan servieren.