Lachs-Möhren-Eintopf

Löffele doch mal ungewöhnlich! Mit Sellerie, Apfel und einem Hauch Zimt unser heimlicher Favorit
21
Aus Für jeden Tag 11/2019
Kommentieren:
Lachs-Möhren-Eintopf mit gerösteten Cashewkernen und gehackter Petersilie
Anne Haupt
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Möhren
  • 250 g Sellerieknollen
  • 1 Apfel, 

    z.B. Elstar

  • 1 El Zitronensaft
  • 250 g Tomaten, 

    klein

  • 3 El Olivenöl
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 1 Msp. Zimt, gemahlen
  • 2 Tl Kurkuma
  • 800 ml Hühnerbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 400 g Lachsfilets, 

    küchenfertig

  • 40 g Cashewkerne
  • 4 Stiele glatte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 406 kcal
Kohlenhydrate: 18 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 24 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Möhren, Sellerie und Apfel schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Äpfel mit Zitronensaft mischen. Tomaten putzen und in grobe Stücke schneiden.

  • Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 3 Min. dünsten. Möhren und Sellerie zugeben und 3 Min. mitdünsten. Tomatenmark, Zimt und Kurkuma zugeben und kurz mitbraten. Brühe zugießen, aufkochen und zugedeckt 7 Min. kochen. Tomaten zugeben und 5 Min. mitkochen. Äpfel in den Eintopf geben und 3 Min. mitkochen. Eintopf mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.

  • Lachs in 4 cm große Stücke schneiden. Lachs rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Lachs in den Eintopf legen und zugedeckt 4 Min. garen.

  • Cashewkerne hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Petersilie hacken. Eintopf mit Cashewkernen und Petersilie bestreut servieren.