Gua-Bao-Burger

Gehört geklappt: In der gedämpften Hefetasche locken würziges Hack und knackiges Gemüse. Streetfood de luxe!
0
Aus Für jeden Tag 10/2019
Kommentieren:
Gua-Boa-Burger-Buns mit einer Gemüse-Hack-Füllung
Anne Haupt
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Stück
  • Gua-Bao-Burger-Buns
  • 20 g frische Hefe
  • 150 ml Milch, 

    lauwarm

  • 1 Tl Zucker
  • 500 g Mehl, 

    Type 550 (und etwas mehr zum Bearbeiten)

  • Salz
  • 3 El Öl
  • Gua-Bao-Füllung
  • 1 Bund Radieschen
  • 4 Möhren
  • 100 ml heller Reisessig
  • 60 g Zucker
  • Salz
  • 2 Minigurken
  • 2 Becher Koriandergrün
  • 200 g Schmand
  • 2 Tl Limettensaft
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 3 El Öl
  • 1 El Five-Spice-Gewürzmischung
  • 2 El Sojasauce
  • 3 El Hoisin-Sauce
  • Chiliflocken
  • 200 ml süß-scharfe Chilisauce
  • 80 g Röstzwiebeln

Zeit

Arbeitszeit: 140 Min.

Nährwert

Pro Stück 541 kcal
Kohlenhydrate: 61 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hefe, 150 ml lauwarmes Wasser, Milch und Zucker in einer Schüssel verrühren. Mehl, 2 Tl Salz und Öl zugeben, alles mit den Knet­haken des Handrührers 3 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

  • Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und in 10 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück zu einer länglichen Teigzunge (ca. 15x10 cm) ausrollen. Diese jeweils zusammenklappen, dabei dazwischen ein Stück Backpapier legen. Die Teigtasche auf ein Stück Backpapier setzen. Abgedeckt weitere 15 Min. gehen lassen.

  • Einen großen Topf (30 cm Ø) etwa 5 cm hoch mit Wasser füllen. Wasser zum Kochen bringen. Ein rundes Kuchengitter (etwas größer als der Topf) darauflegen. Zunächst 5 Teigstücke (Backpapier nicht heraus- ziehen) auf das Gitter setzen und mit einer großen Schüssel (oder einem gewölbten großen Deckel) abdecken. Ca. 15 Min. bei mittlerer Hitze über dem köchelnden Wasser dämpfen. Restliche Teigfladen ebenso garen, etwas ab­kühlen lassen.

  • Währenddessen Radieschen putzen, in dünne Scheiben schneiden. Möhren putzen, in dünne Stifte schneiden. 90 ml Reisessig und 50 g Zucker verrühren, über Radieschen und Möhren geben, 1 Std. ziehen lassen.

  • Gurken in Streifen schälen, das weiche Innere abschneiden und Gurken in dünne Stifte schneiden. Die Hälfte der Korianderblättchen abzupfen, mit den Gurken mischen und beiseitestellen.

  • Restliche Korianderblättchen abzupfen (bis auf ein paar Blättchen), mit Schmand, Limettensaft und etwas Salz pürieren, in eine Schale geben. Schalotten und Knoblauch fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, in dünne Ringe schneiden.

  • Hack im heißen Öl braun anbraten. Schalotten, Knoblauch und Frühlingszwiebeln 1 Min. mitbraten. Five-Spice-Gewürz und 1 Tl Zucker zugeben und kurz mitrösten. Sojasauce, restlichen Reisessig, Hoisin-Sauce und 100 ml Wasser untermischen, 5 Min. köcheln lassen. Mit Chiliflocken und Salz abschmecken. Gemüse, Koriander, Koriander-Dip, Chilisauce, Hacksauce und Röstzwiebeln in die Teig-Buns füllen.