Paprika-Pasta mit Chorizo

Für den herrlichen Crunchfaktor auf der sahnig-würzigen Nudel sorgen Baguette-Croûtons.
1
Aus Für jeden Tag 11/2019
Kommentieren:
Paprika-Pasta mit Chorizo
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Thymian, 

    getrocknet

  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Glas gegrillte rote Paprika, 

    210 g Abtropfgewicht

  • Salz
  • Pfeffer
  • edelsüßes Paprikapulver
  • 200 g Spiralnudeln
  • 50 g Chorizo
  • 1 El Sonnenblumenöl
  • 20 g Baguette

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 820 kcal
Kohlenhydrate: 80 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 46 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Knoblauch schälen. Mit Thymian und Sahne aufkochen, 5 Min. köcheln lassen. Paprika abtropfen lassen, in Stücke schneiden, in der Sahne erhitzen. Mit dem Schneidstab pürieren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

  • Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen. Chorizo in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Chorizo darin knusprig braten. Herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Baguette in kleine Stücke zupfen und im Bratfett knusprig braten. Nudeln abgießen und zurück in den heißen Topf geben. Nudeln, Paprikasauce und Chorizo mischen. Auf Tellern anrichten, mit den Baguette- Croûtons und etwas Pfeffer bestreut sofort servieren.