VG-Wort Pixel

Schoko-Karamell-Bonbons mit Meersalz

essen & trinken 12/2019
Schoko-Karamell-Bonbons mit Meersalz
Foto: Jorma Gottwald
Eine Prise Meersalz ergänz die sanfte Süße der Sahnekaramell-Bonbons. Vor dem Verpacken werden die kleinen Leckerbissen kurz in Kakaopulver gewendet. Wunderbar!
Fertig in 50 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 76 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
40
Stück
450

g g Zucker

1

El El Glucosesirup (z.B. über www.bosfood.de)

50

ml ml Schlagsahne

125

g g Butter

1

Prise Prisen Meersalz

2

El El Kakaopulver (plus ca. 3 El um Bestäuben und Wenden)

Außerdem: Auflaufform (15 x 20 cm), Öl zum Bearbeiten, Küchengarn

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zucker mit 5 El Wasser und Glucosesirup in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und goldgelb karamellisieren lassen. Erst rühren, wenn der Zucker zu schmelzen beginnt.
  2. In einem zweiten Topf Sahne und Butter erwärmen, Meersalz und Kakaopulver unterrühren.
  3. Karamell von der Herdplatte ziehen und die Sahne-Butter-Mischung unter Rühren zugießen (Achtung, es spritzt!). Weiterrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform gießen und abkühlen lassen, jedoch nicht kalt stellen.
  4. Karamellplatte mit einem leicht geölten Messer in schmale Rechtecke (à 1,5x5 cm) schneiden und in Kakaopulver wenden. Diese wie Bonbons in Backpapier wickeln, die Enden mit Garn zubinden. Kühl (jedoch nicht im Kühlschrank) und trocken gelagert, sind die Bonbons 3—4 Monaten haltbar.
Tipp Tipp: Wer weniger Wert auf exakte Kan­ten legt, kann die zähe Karamell­masse auch auf ein mit Backpapier be­legtes Blech gießen und nach dem Fest­werden in beliebige Stücke schneiden.