Kürbis-Pesto

Kürbis-Pesto im Glas
Foto: Jorma Gottwald
Pesto genovese kennt ja jeder, unsere Variante mit Kürbis sollte jeder kennen!
Fertig in 30 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 434 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
2
Portionen

El El Kürbiskern

g g Kürbisfleisch (Hokkaido)

Knoblauchzehe

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

g g Parmesan

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Tl Tl Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Kürbisfleisch und Knoblauch grob hacken und in 2 El Öl andünsten, salzen und pfeffern. 50 ml Wasser zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 10 Min. weich dünsten. Dann vollständig abkühlen lassen.
  2. Parmesan reiben. Kürbiskerne im Blitzhacker hacken. Kürbisfleisch, Parmesan, Zitronenschale und Zitronensaft zugeben und alles fein zerkleinern (geht auch mit dem Pürierstab). 3 El Öl kurz unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  3. Pesto sofort verwenden oder in ein Twist-off-Glas füllen. Mit etwas Olivenöl bedecken und im Kühlschrank max. 3 Tage aufbewahren.
Tipp Wozu passt das Pesto? Außer zu Pasta schmeckt Kürbis-Pesto auch prima als Brotaufstrich, Sandwichbasis, auf Focaccia, zu Pellkartoffeln oder Ofengemüse.

Mehr Rezepte