Muskatkürbis mit Buchweizen-Polenta und Koriander-Joghurt

Feinwürziger Ofenkürbis mit nussiger Polenta und Koriander-Joghurt-Sauce. So geschmeidig und dabei frisch!
2
Aus essen & trinken 12/2019
Kommentieren:
Muskatkürbis mit Buchweizen-Polenta und Koriander-Joghurt
Michele Johannes Wolken, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 800 g Muskatkürbis
  • Salz
  • 1 Tl Olivenöl
  • 6 El Buchweizen, 

    ca. 60 g

  • 500 ml Milch
  • 500 ml Gemüsefond
  • 150 g Instant-Polenta, 

    Maisgrieß

  • 40 g italienischer Hartkäse, 

    z.B. Parmesan

  • 20 g Butter
  • 3 grüne Kardamomkapseln
  • 10 Stiele Koriandergrün
  • 150 g Sahnejoghurt, 

    10 % Fett

  • 2 Spritzer Limettensaft
  • 2 El Honig

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 474 kcal
Kohlenhydrate: 60 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Kürbis Muskatkürbis schälen, die weißen Kerne im Inneren mit einem Löffel herausschaben. Kürbis mit 1 Tl Salz und Öl einreiben. In Backpapier eingewickelt auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2—3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 45—50 Minuten weich garen.

  • Inzwischen für die Polenta Buchweizen in einer Pfanne kurz rösten und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2—3, Umluft 160 Grad) weitere 13—15 Minuten rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. 40 g Buchweizen in einer Küchenmaschine fein zermahlen. Milch mit Gemüsefond und etwas Salz in einem Topf aufkochen. Polenta unter Rühren einrieseln lassen. Hitze reduzieren und die Polenta bei mildester Hitze 15—20 Minuten quellen lassen, dabei ab und zu umrühren. Käse fein reiben. Polenta vom Herd nehmen, fein gemahlenen Buchweizen, Butter und geriebenen Käse unterrühren. Polenta mit Salz abschmecken.

  • Für die Sauce Kardamomkapseln aufbrechen, Samen heraus­lösen und in einem Mörser fein zermahlen. Von 2—3 Koriander­stielen die Blätter abzupfen und beiseitelegen. Restlichen Koriander mit den feinen Stielen fein schneiden. Joghurt in einer Schüssel mit Salz und Limettensaft verrühren. Kardamom, Honig und Koriander unterrühren, eventuell mit 1—2 El kaltem Wasser verrühren.

  • Kürbis aus dem Ofen nehmen und in 12 Scheiben schneiden. Mit etwas Polenta auf vorgewärmte Teller geben, mit restlichem Buchweizen und beiseitegelegten Korianderblättern bestreuen und servieren.