VG-Wort Pixel

Zebrakekse mit Walnüssen

Für jeden Tag 12/2019
Kekse in Streifenmuster mit Walnüssen
Foto: Jorma Gottwald
Wir waren auf Safari und haben uns tierisch verliebt: in Plätzchen, die knacken und nach Lebkuchen schmecken
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 89 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
30
Stück

g g Mehl

g g Puderzucker

Salz

Pk. Pk. Vanillezucker

Ei (getrennt (Kl. M))

g g Butter (kalt (in kleinen Stücken))

Tl Tl Lebkuchengewürz

Tl Tl Kakaopulver

g g Walnusskernhälften

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, Puderzucker, 1 Prise Salz und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. Eigelb und Butter zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig halbieren. Eine Hälfte mit Lebkuchengewürz, Kakaopulver und 1–2 El Wasser verkneten.
  2. Beide Teige zu flachen Ziegeln formen und luftdicht verpackt 1 Std. kalt stellen.
  3. Beide Teighälften nacheinander auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche möglichst rechteckig (ca. 28x18 cm) und 3 mm dünn ausrollen. Hellen Teig dünn mit Eiweiß bepinseln und den dunklen Teig darauflegen. Teigplatten längs vierteln. Ein Viertel mit Eiweiß bepinseln und mit einem Drittel der Walnusshälften belegen. Ein Teigviertel darauflegen und leicht andrücken. Ebenso mit Walnusshälften und einem Teigstreifen belegen. Ein letztes Mal mit Eiweiß bepinseln, mit Walnusshälften und dem letzten Teigstreifen belegen. Alle Schichten vorsichtig zusammendrücken. Kanten evtl. mit einem Messer begradigen. 1 Std. kalt stellen.
  4. Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen. Teigstapel quer in ½ cm dicke Scheiben schneiden und auf das Blech geben. Im heißen Ofen 13–14 Min. goldgelb backen. Auf dem Blech vollständig abkühlen lassen. Gut gelagert halten sie ca. 4 Wochen.