Schweinefilet mit Birne und Austernsauce

Die Winterküche von Marcel Stut präsentiert ein einfaches und schnelles Rezept mit leckerem Schweinefilet.
2
Aus essen & trinken 1/2020
Kommentieren:
Schweinefilet mit Birne und Austernsauce
Marcel Stut, e&t-Koch
Koch des Rezepts
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g Schweinefilets
  • 1 El Sojasauce
  • 2 El trockener Sherry
  • 20 g frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Birnen, reif,

    à ca. 160g

  • 1 Bund Holy Basil, 

    ca. 100g; ersatzweise Thai-Basilikum; Asia-Laden

  • 5 El neutrales Öl, 

    z.B. Maiskeimöl

  • 200 ml Hühnerfond
  • 50 g Austernsauce
  • 1 El Hoisin-Sauce
  • 2 Tl Speisestärke
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 330 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 26 g
Fett: 16 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schweinefilet in dünne Scheiben schneiden. Sojasauce und Sherry mischen. Fleisch darin 10 Minuten marinieren.

  • Inzwischen Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Chilischote in feine Ringe schneiden. Birnen waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Basilikumblätter von den Stielen abzupfen.

  • 2 El Öl im Wok oder in einer großen beschichteten Pfanne stark erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise rundum scharf anbraten, heraus- nehmen und beiseitestellen. 100 ml Hühnerfond zugießen, den Bratensatz mit einem Pfannenwender lösen und zum restlichen Fond gießen.

  • Restliches Öl in der Pfanne erhitzen, Knoblauch darin goldgelb dünsten. Ingwer, Birne, Chili und die Hälfte der Frühlingszwiebeln zugeben und kurz mitdünsten. Austern- und Hoisin-Sauce zugeben und unter Rühren 30 Sekunden mitdünsten. Mit Fond ablöschen, nach Belieben mit in wenig kaltem Wasser verrührter Speisestärke binden und etwas ein- kochen lassen. Fleisch und vom Basilikum zugeben und zugedeckt 2 Minuten mitgaren. Mit Pfeffer würzen. Mit den restlichen Frühlingszwiebeln und restlichem Basilikum bestreuen und servieren. Dazu passt Reis.