Gemüse-Hackfleisch-Ragout mit Polenta überbacken

Herzhafter Gruß aus den Dolomiten: Rinderhack mit pikant-fruchtigem Möhren-Sellerie-Ragout unter knusprig gebackener Polenta-Decke. Mit ordentlich Käse.
2
Aus essen & trinken 1/2020
Kommentieren:
Gemüse-Hackfleisch-Ragout mit Polenta überbacken
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Fleischragout
  • 120 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 El Olivenöl
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 Dose Tomaten, 

    geschält, 400 g Füllmenge

  • Zucker
  • Gemüse
  • 1 Kohlrabi, 

    500 g

  • 3 Möhren, 

    dick

  • 400 g Knollensellerie
  • 10 grüne Kardamomkapseln
  • 3 Sternanis
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tl Pulbiber, 

    geschrotete Pfefferschoten

  • 100 ml Orangensaft, 

    frisch gepresst

  • Polenta
  • 300 ml Milch
  • 300 ml Rinderfond
  • Salz
  • 100 g Polenta
  • 70 g italienischer Hartkäse, 

    z. B. Parmesan, fein gerieben

  • 20 g Butter
  • Außerdem: runder Bräter (ca. 30 cm Durchmesser) mit höherem Rand

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 731 kcal
Kohlenhydrate: 38 g
Eiweiß: 45 g
Fett: 42 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Fleischragout Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, das Hackfleisch darin bei mittlerer bis starker Hitze unter Rühren 4–5 Minuten bröselig braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotten und Knoblauch zugeben und 2 Minuten mitbraten. Tomatenmark einrühren und kurz mitbraten. Tomaten in der Dose mit einer Schere klein schneiden und unterrühren. Sauce offen 10–15 Minuten bei milder Hitze leicht dicklich einkochen. Fleischragout mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen.

  • Inzwischen für das Gemüse Kohlrabi, Möhren und Sellerie putzen und schälen. Möhren längs halbieren und der Länge nach dritteln. Sellerie und Kohlrabi in 6 cm lange und 2 cm dicke Stücke schneiden. Kardamomkapseln leicht anrücken, Samen herausnehmen und mit Sternanis im Mörser fein zermahlen.

  • Öl im runden Bräter erhitzen. Kohlrabi, Möhren und Sellerie darin bei mittlerer bis starker Hitze unter Rühren 2–3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Kardamom, Sternanis und Pulbiber unterrühren und kurz mitrösten. Mit Orangensaft auffüllen und bei schwacher Hitze zugedeckt 20–25 Minuten garen. Zugedeckt beiseitestellen.

  • Für die Polenta Milch und Fond mit etwas Salz in einem Topf aufkochen. Polenta unter Rühren mit dem Schneebesen ein­rieseln lassen und bei mildester Hitze ca. 15 Minuten quellen lassen, dabei öfter umrühren. Polenta vom Herd nehmen, 50 g Käse und die Butter unterrühren.

  • Fleischragout erwärmen, gleichmäßig auf dem Gemüse verteilen. Polenta gleichmäßig auf dem Fleischragout verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten garen. Mit restlichem Käse bestreuen, 10 Minuten goldbraun überbacken. Aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten abkühlen lassen, servieren.