Zitronen-Götterspeise mit Zimtblütencreme

Bühnenreifer Auftritt: Das goldgelbe Gelee aus Zitronensaft, Karamell und Portwein wird gekrönt von einer luftigen Zimtblütencreme und zart knackenden Kakao-Nibs.
4
Aus essen & trinken 1/2020
Kommentieren:
Zitronen-Götterspeise mit Zimtblütencreme
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Götterspeise
  • 8 Bio-Zitronen
  • 200 g Zucker
  • 200 ml weißer Portwein
  • 5 Blätter Gelatine
  • 2 Tl Kakao-Nibs
  • 4 Stiele Zitronenmelisse
  • Zimtblütencreme
  • 2 g Zimtblüten
  • 300 ml Milch
  • Salz
  • 3 Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 10 g Speisestärke
  • Außerdem: 6 Gläser (à 150–200 ml Inhalt)

Zeit

Arbeitszeit: 85 Min.
plus Kühlzeiten mindestens 6 Stunden

Nährwert

Pro Portion 311 kcal
Kohlenhydrate: 54 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 5 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Zitronen-Götterspeise die Zitronen waschen, trocken reiben und die Schale ohne das Weiße fein abreiben. Zitronen halbieren und 300 ml Saft auspressen. Zucker in einem Topf goldgelb karamellisieren lassen und mit Portwein ablöschen. Mit Zitronensaft auffüllen, Zitronenschale zugeben. Aufkochen und bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis sich der Karamell gelöst hat. Zitronensud beiseitestellen und 20 Minuten abkühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  • Für die Zimtblütencreme die Zimtblüten im Mörser grob zerstoßen. Milch mit Zimtblüten und 1 Prise Salz aufkochen, vom Herd nehmen und 30 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

  • Für die Zitronen-Götterspeise den warmen Zitronensud durch ein feines Sieb in eine Schale gießen (falls weniger als 600 ml Zitronensud vorhanden sind, diesen mit warmem Wasser auf 600 ml auffüllen). Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Zitronensud auf 6 Gläser aufteilen und mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

  • Für die Zimtblütencreme Eigelbe und Zucker in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Speisestärke unterrühren. Die warme Zimtblütenmilch unter ständigem Rühren zugießen. Masse in eine Sauteuse oder einen kleinen Topf gießen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen kurz aufkochen lassen, bis sie cremig-dicklich ist. Creme durch ein feines Sieb in eine kleine Schale streichen und vollständig abkühlen lassen.

  • Zimtblütencreme mit dem Schneebesen glatt rühren und jeweils 1—2 El auf der Zitronen-Götterspeise verteilen. Mit Kakao-Nibs und abgezupften Zitronenmelisseblättern garnieren. Restliche Zimtblütencreme dazu servieren.