Orecchiette mit Rosenkohl

Orecchiette mit Rosenkohl
Foto: Julia Hoersch
Tomaten und getrocknete Aprikosen machen die Rosenkohl-Pasta herrlich fruchtig. Semmelbrösel und Pinienkerne sorgen für den Überraschungsbiss.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 810 kcal, Kohlenhydrate: 72 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 46 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Orecchiette

Salz

g g Pinienkerne

g g Rosenkohl

g g Schalotten

Knoblauchzehe (klein)

rote Pfefferschote

g g Tomaten (getrocknet)

g g Soft-Aprikosen

El El Olivenöl

g g Butter

El El Semmelbrösel

Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

Stiel Stiele glatte Petersilie

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.
  2. Inzwischen Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und beiseitestellen. Rosenkohl putzen und vierteln oder in dünne Scheiben schneiden. Schalotten längs halbieren und in feine Halbkreise schneiden. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Pfefferschote waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Getrocknete Tomaten und Aprikosen in feine Streifen schneiden
  3. Nudeln in einen Durchschlag abgießen und gut abtropfen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Rosenkohl darin bei mittlerer bis starker Hitze 10–12 Minuten braten. Nach 5 Minuten Schalotten, getrocknete Tomaten, Knoblauch, Pfefferschoten und Aprikosen zugeben und mitbraten.
  4. Inzwischen die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Semmelbrösel darin bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Petersilie mit den Stielen fein hacken.
  5. Nudeln mit Muskatbröseln und Petersilie zum Kohl geben und 2 Minuten braten. Auf tiefen Tellern anrichten, mit Zitronenschale und Pinienkernen bestreuen und servieren.