Grüner Curry-Eintopf

Zucchini, Steckrübe, Reis und Riesenbohnen garen sanft in Kokosmilch. Gewürzt wird auf Thai-Art mit Zitronengras und Ingwer.
1
Aus essen & trinken 2/2020
Kommentieren:
Grüner Curry-Eintopf in der Schale
Fallback Bild, kein anderes Bild vorhanden
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 2 Knoblauchzehen, 

    nach Belieben mehr

  • 40 g Ingwer, 

    frisch

  • 3 grüne Pfefferschoten
  • 1 El Sonnenblumenöl
  • 150 g Vollkornreis, 

    ersatzweise roter Reis

  • 1.2 l Gemüsefond, 

    nach Belieben mehr

  • 2 Kaffirlimettenblätter, 

    aus dem Asia-Supermarkt

  • 5 Frühlingszwiebeln, 

    nach Belieben mehr

  • 300 g Steckrübe
  • 250 g Zucchini
  • 1 Dose Kokosmilch, 

    400 g Füllmenge

  • 1 Dose weiße Bohnen, 

    groß, 400 g Füllmenge

  • 6 Stiele Thai-Basilikum
  • 5 El Sojasauce
  • 1 Tl brauner Zucker
  • 1 El Limettensaft, 

    nach Belieben mehr

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 705 kcal
Kohlenhydrate: 85 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Vom Zitronengras die äußeren harten Blätter entfernen, Zitronengras jeweils in 3 Stücke schneiden. Knoblauch andrücken. Ingwer dünn schälen und in feine Scheiben schneiden. Pfefferschote putzen, waschen, längs halbieren, entkernen und würfeln.

  • Öl in einem Topf erhitzen. Reis, Zitronengras, Knoblauch, Ingwer und Pfefferschote darin 2 Minuten anbraten. Gemüse­fond zugießen, Kaffirlimettenblätter zufügen und alles zugedeckt 40 Minuten kochen lassen.

  • Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in 2 cm dicke Ringe schneiden. Steckrübe schälen, Zucchini putzen und waschen. Beides in 4 cm lange Stifte schneiden.

  • Nach 25 Minuten Kochzeit Kokosmilch, Frühlingszwiebeln und Steckrüben zum Reis geben. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Bohnen mit Sud sowie Zucchini zugeben und fertig garen.

  • Thai-Basilikumblätter abzupfen und grob zerzupfen. Curry- Eintopf mit Sojasauce, braunem Zucker und Limettensaft abschmecken. Zitronengras und Kaffirlimettenblätter nach Belieben entfernen. Mit dem Thai-Basilikum bestreuen und servieren.