VG-Wort Pixel

Tofu-Stir-Fry mit Schalottenkonfitüre

essen & trinken 2/2020
Tofu-Stir-Fry mit Schalottenkonfitüre
Foto: Thomas Neckermann
Beim Anbraten wird fleißig gerührt, daher die englische Bezeichnung „Stir Fry“. Die lieblich-­herzhafte Konfitüre ist eine harmonische Ergänzung zum marinierten Tofu und Rosenkohl.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 675 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Schalottenkonfitüre

100

g g Schalotten

1

Knolle Knollen Knoblauch (jung, 70 g)

2

rote Chilischoten

4

El El Sonnenblumenöl

80

g g brauner Zucker

4

El El Limettensaft

Salz

Für das Stir Fry

5

El El Sojasauce

1

Tl Tl brauner Zucker (nach Belieben mehr)

Pfeffer

500

g g Tofu

100

g g Cashewkerne

3

rote Zwiebeln (180 g)

500

g g Rosenkohl

Salz

Pfeffer

2

El El Sonnenblumenöl

1

Bio-Limette


Zubereitung

  1. Für die Konfitüre Schalotten und Knoblauch in sehr feine Streifen schneiden. Chilischoten putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin unter Rühren 10 Minuten bei milder Hitze glasig dünsten. Chilis, Zucker, Limettensaft und 150 ml Wasser zugeben, aufkochen und offen 10—15 Minuten einkochen lassen. Mit Salz abschmecken, in eine Schüssel füllen. Topf säubern.
  2. Für das Stir Fry 4 El Sojasauce, Zucker und ½ Tl Pfeffer verrühren. Tofu 1,5 cm groß würfeln und in der Sojamischung marinieren. Cashews in dem gesäuberten Topf ohne Fett anrösten, herausnehmen. Zwiebeln in schmale Streifen schneiden. Rosenkohl putzen und in kochendem Salzwasser 8—10 Minuten garen. In ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Topf erneut säubern.
  3. Öl im Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten anbraten. Tofu zugeben, unter Rühren 2 Minuten mitbraten. Rosenkohl unterheben, erwärmen und 3 El der Schalotten-Konfitüre zugeben, unterrühren.
  4. Limette heiß waschen, trocken reiben und 1 Tl Schale fein abreiben. Stir Fry mit restlicher Sojasauce, Limettenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Cashews bestreuen und mit restlicher Schalottenkonfitüre servieren. Dazu passt Reis.