Kokos-Chutney

Sanfter Partner: Trotz einer Prise Chilipulver bleibt der eigentliche Charakter des Chutneys nussig-mild. Der Clou darin sind fein geschnittene Curryblätter.
1
Aus essen & trinken 2/2020
Kommentieren:
Kokos-Chutney
Marcel Stut, e&t-Koch
Koch des Rezepts
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 60 g Kokosraspel
  • 60 g Kirschtomaten
  • 40 g rote Zwiebeln
  • 10 Curryblätter
  • 40 ml Limettensaft, 

    ca. 2 Limetten

  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Msp. Chilipulver

Zeit

Arbeitszeit: 10 Min.
plus Einweichzeit 30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 115 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kokosraspel in 200 ml warmem Wasser 30 Minuten einweichen. In einem Sieb abtropfen lassen und leicht ausdrücken.

  • Tomaten waschen, fein würfeln und mit den Kokos­raspeln in einer Schüssel mischen. Zwiebel fein würfeln und zugeben. Curryblätter sehr fein schneiden und mit Limettensaft unter­mischen. Alles mit den Händen kräftig durchkneten und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken.