Vietnamesisches Rindergulasch mit Möhren und Minze

Das Rindfleisch wird mit Fünf-Gewürze-Pulver mariniert. Für ein frisches Finish sorgen Asia-Kräuter und rote Zwiebeln.
3
Aus essen & trinken 3/2020
Kommentieren:
Vietnamesisches Rindergulasch mit Möhren und Minze
Marcel Stut, e&t-Koch
Koch des Rezepts
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 6 Knoblauchzehen
  • 20 g Ingwer, 

    frisch

  • 1.2 kg Rindergulasch, 

    aus der Schulter

  • 6 El Fischsauce
  • 1 Tl brauner Zucker
  • 1 El Fünf-Gewürze-Pulver
  • 4 Stangen Zitronengras
  • 200 g Schalotten
  • 5 Siam-Kardamomkapseln, 

    ersatzweise grüne Kardamomkapseln, (s. Info)

  • 1 rote Chilischote, 

    getrocknet

  • 1 Stück Zimt, 

    4 cm Länge

  • 5 Sternanis
  • 4 El neutrales Öl, 

    z. B. Maiskeimöl

  • 60 g Tomatenmark
  • 1 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 1 l Kokoswasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Möhren, 

    dünn

  • 50 ml Sojasauce
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Limetten, 

    ausgepresst

  • 10 Stiele Koriandergrün
  • 5 Stiele Thai-Basilikum
  • 4 Stiele Minze

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Garzeit 2 Stunden

Nährwert

Pro Portion 427 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 44 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 2 Knoblauchzehen fein hacken. Ingwer schälen und fein würfeln. Beides mit Fleisch, Fischsauce, Zucker und Fünf-Gewürze-Pulver in einer Schale mischen und 30 Minuten ziehen lassen.

  • Inzwischen Zitronengras putzen, waschen. 2 Stangen fein hacken, restliche Stangen mit dem Messerrücken flach klopfen. Schalotten fein würfeln. Restlichen Knoblauch fein hacken. Kardamom, Chilischote, Zimt und Sternanis in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis die Gewürze duften.

  • Öl in einem Bräter erhitzen. Gehacktes Zitronengras, ganze Zitronengrasstangen, Knoblauch und Schalotten darin glasig dünsten. Fleisch zugeben und 6–8 Minuten rundum anbraten. Tomatenmark unterrühren und 1–2 Minuten anrösten. Paprikapulver und die gerösteten Gewürze zugeben, mit Kokoswasser auffüllen. Gulasch mit Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und bei milder Hitze 2 Stunden zugedeckt garen.

  • Inzwischen Möhren schälen und schräg in 4 cm breite Stücke schneiden. Möhren und Sojasauce nach 1:30 Stunden zum Gulasch geben und zu Ende garen.

  • Zwiebel in feine Streifen schneiden, mit 1 Prise Salz und Limettensaft mischen und 10 Minuten ziehen lassen. Korinander-, Thai-Basilikum- und Minzblätter von den Stielen abzupfen und grob schneiden. Gulasch mit Zwiebeln und Kräutern bestreuen und servieren. Dazu passt Baguette.

  • Zutaten-Info: Siam-Kardamom (botanisch: Amomum krervanh), auch Thai- oder runder Kardamom genannt, hat eine kugelige Form und eine cremefarbene Schale. Seine dunkelbraunen Samen schmecken leicht nach Minze und Eukalyptus. Man bekommt ihn in Asia-Läden und im Gewürzfachhandel. Ersatzweise kann man grüne Kardamomkapseln verwenden.