Osterplätzchen

Bunte Osterplätzchen auf grünem Hintergrund
Foto: www.colourbox.de
Mit Osterplätzchen liegen Sie genau richtig: Sie sehen bunt aus, schmecken köstlich und machen richtig Spaß in der Zubereitung. Also auf die Plätzchen, fertig, los!
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 50 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Zutaten

Für
1
Portion

Für den Teig:

g g Mehl

g g Butter

Prise Prisen Salz

g g Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Für die Glasur:

g g Puderzucker

El El Zitronensaft

El El Wasser

Lebensmittelfarbe (beliebige Farben)

Streusel (bunt)

Perlen (bunt)

Außerdem: Ausstecher in Form von Osterhaden, Ostereiern, Küken etc.

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, Butter in Stücken, Salz, Zucker und Vanillezucker mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln, etwas flach drücken und 1-2 Stunden kalt stellen.
  2. Den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen. Mit Oster-Ausstechern wie Osterhasen, Eiern, Küken etc. die Osterplätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) 8–12 Minuten goldgelb backen. Auf einem Rost auskühlen lassen.
  3. Für die Verzierung den Puderzucker mit Zitronensaft und Wasser glattrühren. Mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe einfärben. In einen Einwegspritzbeutel füllen und die Spitze nur wenige Millimeter breit abschneiden. Nach Belieben die Osterplätzchen mit Zuckerguss, Streuseln und Perlen verzieren. Vollständig trocknen lassen.

Weitere Rezepte für ein leckeres Osterfest


Mehr Rezepte