Weißkohl-Apfel-Pfanne mit Kasseler

Die fruchtigen Apfelstückchen passen perfekt zum Kasseler. Majoran-Schmand sorgt für die nötige Frische.
3
Aus essen & trinken 3/2020
Kommentieren:
Weißkohl-Apfel-Pfanne mit Kasseler
Hege Marie Köster, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 400 g Weißkohl
  • 1 Zwiebel, 

    60 g

  • 200 g Kasselernacken
  • 1 Apfel
  • 2 Tl Butterschmalz, 

    10 g

  • 6 Stiele Majoran
  • 150 g Schmand
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 512 kcal
Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Vom Weißkohl die äußeren Blätter entfernen, Kohl bis zum Strunk in feine Streifen schneiden. Zwiebel halbieren und in Scheiben schneiden. Kasseler grob würfeln. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in schmale Spalten schneiden.

  • 1 Tl Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Kasseler darin rundum anbraten. Äpfel zugeben und kurz anbraten. Pfanneninhalt auf einen Teller geben.

  • Restliches Schmalz in derselben Pfanne stark erhitzen, Kohl darin unter Rühren scharf anbraten. Zwiebeln untermischen, Gemüse bei mittlerer Hitze zugedeckt 10 Minuten weich garen.

  • Majoranblättchen von den Stielen abzupfen, 1 Tl beiseitestellen. Restlichen Majoran mit Schmand im Blitzhacker fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Kasseler-Apfel-Mischung unter den Weißkohl heben, erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Majoran bestreuen und mit dem Schmand servieren.