Möhren-Salbei-Nudeln mit Feldsalat

So einfach und doch so lecker: Salbei verleiht der Möhren-Pasta das gewisse Etwas.
6
Aus essen & trinken 3/2020
Kommentieren:
Möhren-Salbei-Nudeln mit Feldsalat
Hege Marie Köster, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 100 g Feldsalat
  • 2 El Rotweinessig
  • 0.5 Tl Honig
  • 4 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Möhren
  • 4 Stiele Salbei
  • 250 g Nudeln, 

    z. B. Tortiglioni oder Penne

  • 30 g Butter

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 815 kcal
Kohlenhydrate: 101 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Feldsalat Feldsalat putzen, sorgfältig waschen und trocken schleudern. Essig, Honig und 2 El Olivenöl zu einem Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Für die Möhren-Salbei-Nudeln Möhren schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Salbeiblätter von den Stielen abzupfen.

  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Nudeln abießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen.

  • Inzwischen restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Möhren darin rundum 3­–4 Minuten anbraten und bei mittlerer Hitze zugedeckt in 2–3 Minuten bissfest garen. Butter zugeben. Salbei zugeben und kurz braten. Nudeln untermischen, nach Bedarf mit Nudelwasser auffüllen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Feldsalat mit Dressing beträufeln und mit den Nudeln servieren.