Pizza mit Kartoffeln und Parmaschinken

Unter den Kartoffeln versteckt sich eine Schicht Crème fraîche, die mit Rosmarin und Zitronenschale gewürzt wird. Schafskäse ergänzt die rustikale Gesellschaft.
1
Aus essen & trinken 3/2020
Kommentieren:
Mit Kartoffeln und Parmaschinken
Fallback Bild, kein anderes Bild vorhanden
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Stück
  • 6 festkochende Kartoffeln, 

    klein, nach Belieben mehr

  • Salz
  • 3 El Olivenöl, 

    nach Belieben mehr

  • 1.5 El Rosmarinnadeln
  • 1 Tl Chiliflocken
  • 200 g Crème fraîche
  • 2 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • Pfeffer
  • 2 Portionen Pizzateig, 

    oval geformt, auf Backpapier, s. unten

  • 80 g Feta, 

    zerbröselt

  • 6 Scheiben Parmaschinken, 

    ca. 60 g

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Stück 1417 kcal
Kohlenhydrate: 156 g
Eiweiß: 37 g
Fett: 66 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Backofen mit einem Backblech auf 250 Grad (Gas 5, Umluft 250 Grad) vorheizen. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser 2 Minuten garen, abschrecken und abtropfen lassen. Kartoffeln in einer Schüssel mit Öl, Salz, 1 El Rosmarin und Chili mischen.

  • Restlichen Rosmarin hacken, mit Crème fraîche, Zitronenschale, Salz und Pfeffer verrühren. Jeweils die Hälfte auf die Teigfladen streichen. Kartoffeln überlappend darauf verteilen, Feta darauf verteilen.

  • Backpapier mit je 1 Pizza-Fladen aufs heiße Blech ziehen und nacheinander im unteren Ofendrittel ca. 10 Minuten backen. Schinken zerteilen, auf den Pizzen verteilen, servieren.

  • Tipp: Statt mit Schinken können Sie die Pizza auch mit Räucherlachs belegen.

Pizza-Teig
30 Min. plus Gehzeit 2:30 Stunden
559 kcal 17 g Eiweiß 1 g Fett 124 g KH