VG-Wort Pixel

Pizza mit Fenchel und Salsiccia

essen & trinken 3/2020
Mit Fenchel und Salsiccia
Foto: Jorma Gottwald
Wer Fenchel mag, wird diese Variante lieben. Der taucht hier nämlich nicht nur als Gemüse auf, sondern auch als Gewürz in der pikanten Bratwurst — und als grünes Topping.
Koch: Julia Luck
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1100 kcal, Kohlenhydrate: 129 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
2
Stück
1

Fenchelknolle (300 g)

200

g g Salsiccia

2

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

1

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

1

El El Zitronensaft

2

Portion Portionen Pizzateig (auf Backpapier, s. unten)

4

El El Pizzasauce (s. unten)

4

El El Parmesan (fein gerieben)

Zubereitung

  1. Backofen mit einem Backblech auf 250 Grad (Gas 5, Umluft 250 Grad) vorheizen. Fenchel putzen, waschen, halbieren und den Strunk herausschneiden, das Grün beiseitelegen. Fenchel in feine Streifen schneiden. Salsiccia häuten und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und Salsiccia darin von allen Seiten scharf anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen. Fenchel im Bratfett bei mittlerer Hitze 3–5 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und -saft würzen.
  2. Teigfladen mit jeweils 2 El Pizza-Sauce bestreichen. Fenchel und Salsicca darauf verteilen, mit Käse bestreuen.
  3. Backpapier mit je 1 Pizza-Fladen auf das heiße Backblech ziehen und nacheinander im unteren Ofendrittel ca. 10 Minuten backen. Fenchelgrün grob hacken, darüberstreuen und servieren.
Tipp Sollten Sie keine Salsiccia bekommen, würzen Sie Bratwurst mit etwas gerösteter Fenchelsaat.