Mandel-Frischkäse-Tarte

Gut möglich, dass Sie unser möhrenbedecktes Prachtstück selbst anschneiden müssen — weil sich Ihre Gäste nicht herantrauen. Unser Tipp: Längs zum Gemüse in Stücke schneiden
1
Aus essen & trinken 4/2020
Kommentieren:
Mandel-Frischkäse-Tarte
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • Teig
  • 200 g Mehl, 

    plus etwas zum Bearbeiten

  • 100 g Butter, 

    weich, plus etwas Butter für die Form

  • 30 g italienischer Hartkäse, 

    z. B. Parmesan; fein gerieben

  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • Salz
  • Füllung und Belag
  • 50 g Mandeln, 

    gemahlen

  • 0.5 Tl Koriandersaat
  • 265 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 Eier, 

    Kl. M

  • 100 ml Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • 400 g Möhren, 

    gelb und orange

  • 100 g Zuckerschoten
  • 4 El Rosenessig, 

    z. B. von Johannes King; ersatzweise Chardonnay-Essig oder Apfelessig

  • 4 El Traubenkernöl
  • 1 Portion essbare Blüten
  • Außerdem: Hülsenfrüchte zum Blindbacken; Tarte-Form mit herausnehmbarem Boden (26 cm Durchmesser)

Zeit

Arbeitszeit: 100 Min.

Nährwert

Pro Stück 322 kcal
Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 24 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Mürbeteig Mehl, Butter, Käse, Ei und 1 Tl Salz in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührers verkneten, dann mit leicht bemehlten Händen rasch zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Kugel formen,  flach drücken, in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

  • Inzwischen für die Füllung die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Koriandersaat im Mörser fein zermahlen.

  • Tarte­-Form mit etwas Butter fetten. Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche passend zur Tarte­Form dünn ausrollen. Teig vorsichtig in die Form legen, am Boden und an den Seiten fest andrücken, überlappende Teigränder mit einem Messer entfernen. Teig in der Form mit Backpapier bedecken. Hülsenfrüchte auf dem Backpapier verteilen. Tarte im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2–3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten blindbacken.

  • Inzwischen für die Füllung Frischkäse in einer Schüssel mit Eiern und Sahne glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer, Koriander und Chiliflocken würzen. Geröstete Mandeln unterrühren und beiseitestellen.

  • Tarte aus dem Backofen nehmen und die Hülsenfrüchte mit dem Backpapier vorsichtig entfernen. Mandel-­Frischkäse-Füllung auf dem Tarte-Boden verteilen. Tarte weitere 15–20 Minuten backen, bis die Füllung gestockt ist und eine leichte Bräunung hat. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

  • Inzwischen für den Belag Möhren putzen, schälen und dickere Möhren längs halbieren oder vierteln. Zuckerschoten putzen. Möhren in kochendem Salzwasser 4–5 Minuten bissfest garen, abschrecken und abtropfen lassen. Zuckerschoten in kochendem Salzwasser 20 Sekunden blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Zuckerschoten schräg halbieren.

  • Für die Marinade in einer Schale Essig, 4 El Wasser, Salz und Pfeffer verrühren. Traubenkernöl zugeben und unterrühren. Möhren und Zuckerschoten in eine  ache Schale oder Form (z. B. eine Auflaufform) legen und mit der Marinade übergießen. 20 Minuten marinieren lassen, dabei mehrmals wenden.

  • Tarte aus der Form heben und auf eine Tortenplatte setzen. Kurz vor dem Servieren mit dem Gemüse belegen. Mit Blüten garnieren und servieren.

  • Tipp: Wer keine essbaren Blüten bekommt, kann die Mandel-Frischkäse-Tarte ersatzweise mit frischen Kräutern garnieren. Besonders hübsch sind zartgrüne Kerbelblättchen — die passen auch geschmacklich sehr gut.