Rinderfilet mit Kohlrabi-Apfel-Salat

Eine schöne Kombination für den Heißhunger auf süß und herzhaft: Zartes Rinderfilet gepaart mit einem süßen Kohlrabi-Apfel-Salat stillt den Appetit.
2
Aus essen & trinken 4/2020
Kommentieren:
Rinderfilet mit Kohlrabi-Apfel-Salat
Marcel Stut, e&t-Koch
Koch des Rezepts
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 30 g Ingwer, 

    frisch

  • 4 El Sojasauce
  • 400 g Rinderfilets, 

    8 Scheiben à 50 g

  • 100 g Zuckerschoten
  • 100 g Babyleaf-Spinat
  • 2 El helle Miso-Paste, 

    Asia-Laden

  • 6 El Apfelessig
  • 1 El Zucker
  • 6 El neutrales Öl, 

    z. B. Maiskeimöl

  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Apfel
  • 1 Kohlrabi
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 4 Stiele Minze
  • Togarashi, 

    japanische Gewürzmischung; Asia-Laden; ersatzweise Chiliflocken

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 378 kcal
Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 26 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ingwer schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit Sojasauce und Fleisch in einen Gefrierbeutel geben. 20 Minuten marinieren lassen.

  • Zuckerschoten putzen, waschen und in einer Schale mit 500 ml kochendem Wasser übergießen. 1 Minute ziehen lassen, dann im Sieb abschrecken und abtropfen lassen. Schoten halbieren. Spinat waschen, trocken schleudern.

  • Miso­-Paste, Essig, 3 El Wasser, Zucker und 4 El Öl in einer großen Schale verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Apfel waschen, Kohlrabi schälen. Beides in dünne Scheiben schneiden und mit dem Dressing mischen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Minzblätter von den Stielen abzupfen. Spinat, Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten zum Kohlrabi­Apfel-Salat geben. Fleisch aus dem Gefrierbeutel nehmen, trocken tupfen und mit Pfeffer würzen.

  • Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin in 2 Portionen bei starker Hitze auf jeder Seite 1 Minute braten. Rinderfilet mit Kohlrabi­-Apfel­-Salat anrichten und mit Togarashi bestreut servieren.