Poutine mit Avocado-Salsa

Der kanadische Fast-Food-Schlager getoppt mit einer fruchtig-würzigen Salsa aus Avocado, Tomate und Koriander. Obenauf thront cremiger Mozzarella.
1
Aus essen & trinken 4/2020
Kommentieren:
Poutine mit Avocado-Salsa
Hege Marie Köster, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Pommes frites
  • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln, 

    groß, z. B. Bintje

  • 2 l neutrales Öl, 

    z. B. Sonnenblumenöl, bei Bedarf mehr

  • Avocado-Salsa
  • 1 Limette
  • 1 Avocado, 

    reif

  • 150 g Tomaten
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 8 Stiele Koriandergrün
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Msp. Kreuzkümmel, 

    gemahlen

  • 125 g Mozzarella, 

    Abtropfgewicht

  • Außerdem: Küchenthermometer

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Pommes frites die Kartoffeln gründlich waschen, mit der Gemüsebürste abschrubben und längs in 1,5 cm dicke Stäbchen schneiden. Kartoffeln in kaltes Wasser legen. Öl in einem großen Topf (oder der Fritteuse) auf 120 Grad erhitzen (Thermometer benutzen!). Kartoffeln abgießen, abtropfen lassen und mit einem sauberen Geschirrtuch trocken tupfen. In 2 Portionen in ca. 8 Minuten im heißen Öl farblos vorfrittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Für die Avocado-Salsa Limette halbieren, 2 El Saft auspressen und in eine Schüssel geben. Avocado halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben und fein würfeln. Sofort mit dem Limettensaft in der Schale mischen.

  • Tomaten putzen, waschen, den Stielansatz entfernen. Tomaten fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, längs vierteln. Das Weiße und Hellgrüne in feine Scheiben schneiden und mit den Tomatenwürfeln zur Avocado geben.

  • Korianderblätter abzupfen, fein hacken und zur Salsa geben. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Abgetropften Mozzarella in kleine Stücke zerzupfen.

  • Für die Pommes frites das Frittieröl auf 180 Grad erhitzen (Thermometer benutzen!), Die Hälfte der vorfrittierten Pommes frites darin in 3–4 Minuten knusprig goldbraun frittieren. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen, in einer Schüssel mit Salz würzen. Heiße Pommes frites sofort mit Mozzarella mischen. Sofort auf vorgewärmten flachen Tellern verteilen, die Salsa darauf verteilen und servieren.

  • Restliche Kartoffeln ebenso zubereiten, anrichten und servieren.

  • Tipp 1: Die vorfrittierten Pommes frites lassen sich einfrieren. Dazu ein Backblech (das in den Tiefkühler passt) mit Backpapier belegen, vorfrittierte Pommes frites darauf verteilen, einfrieren und bei Bedarf tiefgekühlt frisch ausfrittieren.

    Tipp 2: Zuvor eingefrorene Pommes frites ca. 1 Minute länger im heißen Öl gold-braun frittieren.